Stapel nicht beendeter Bücher


 

Ein Buch nicht zu Ende lesen?

Das war früher ein absolutes "No-Go" für mich, Es fühlte sich wie Scheitern an.

Mittlerweile "zwinge" ich mich nicht mehr Bücher unbedingt zu Ende lesen zu müssen, sondern erlaube mir Sie erstmal zur Seite zu legen.

Das fühlt sich zwar immer noch nicht besonders gut an, aber es gibt sooo viele andere Bücher die ich gerne lesen möchte.

 

Ob ich den Büchern eine zweite Chance gebe?

Ich weiß es noch nicht...

Übersicht


Selbst Denken - Harald Welzer

In "Selbst Denken" - Eine Anleitung zum Widerstand rechnet der Autor kritisch mit unserer aktuellen Gesellschaft ab und analysiert schonungslos unsere aktuelle Lage. Klingt gut, besonders da ich Harald Welzer aus seiner Kolumne im National Geographic zu schätzen weiß. Woran lag es also?

Ich nenne es mal die "akademische Arroganz" mit der das Buch geschrieben wurde. Inhaltlich ist es meiner Meinung nach wirklich treffend und gut analysiert. Aber es ist zu kompliziert geschrieben. Ich hatte oft das Gefühl, dass der Autor möglichst viele, gut klingende Fachbegriffe unterbringen möchte und besonders intellektuell klingen möchte. Es gibt viele Sätze oder auch ganze Abschnitte die wirklich viel, viel einfacher hätten formuliert werden können. Anstatt den Leser wirklich zum Selbst denken anzuregen, hatte ich das Gefühl, dass der Autor in erster Linie den "erhabenen und weisen" Mahner spielen möchte.

 

Wahrscheinlichkeit für eine zweite Chance: 30%

Margaret Atwood - The Handmaid's Tale

Eine Dystopie mit interessantem Setting und guter Story (habe mittlerweile die Serie gesehen). Woran lag es also? Der Schreibstil von Margaret Atwood - der hat mir überhaupt nicht gefallen. Man kann es erzählerische Eleganz nennen, für mich war es einfach zu viel. Es ist alles sehr, sehr detailreich beschrieben. Es hat möglicherweise sogar einen Hauch von Poesie - aber genau dies hat mir den Lesefluss und damit leider auch den Spaß an dem Buch genommen. Ich habe mich selbst dabei erwischt, wie ich immer wieder Zeilen übersprungen habe um zum nächsten Dialog oder der nächsten Handlung zu kommen. Ich wollte das es weitergeht. 

Die Tatsache, dass ich das Buch auf Englisch gelesen habe verstärkt dies wahrscheinlich auch noch.

 

Wahrscheinlichkeit für eine zweite Chance: 75% (dann auf Deutsch)


Hast du die Bücher gelesen?

Was ist deine Meinung zu den Büchern? Sollte ich nochmal einen weiteren Versuch wagen?

Kommentare: 0